Weihnachtsbrief

Liebe Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen!

Es ist ein Tropfen auf den heißen Stein, sagt die Vernunft.

Es ist was es ist, sagt die Liebe

Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.

Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung

Es ist was es ist, sagt die Liebe

Es ist unglaublich, unfassbar, nicht in Worte zu fassen, sagt das Gefühl.

Es ist ein Erfolg der Menschen für die Menschen sagt die Liebe.

Dieses Projekt trägt meinen Namen

(frei nach Erich Fried)

An der Hauswand, am Eingang zur Berliner Stadtmission in der Lehrter Straße, steht aus Jeremiah 29, 7: „Suchet der Stadt Bestes“

Wir haben es gesucht und haben es gefunden. Das Beste dieser Stadt sind die Menschen, die in ihr wohnen. Menschen, die wissen, wie gut es ihnen geht und die sich um das Wohl der anderen sorgen.

Mit unserer Aktion „Wärme Spenden“ haben wir in diesem Jahr eine Summe zusammen bekommen von der wir nicht einmal geträumt haben.

8.000,00 Euro !!!

Das ist das Vierfache des vergangenen Jahres und das 16-fache des Jahres davor. Für all die Spenden, für all den Einsatz und die Hilfe möchten wir uns auf diesem Wege recht herzlich bedanken.

Immer wenn Berlin´s rufen sind alle zur Stelle. Das erfüllt uns mit großer Dankbarkeit. Wir sind ein gesegnetes Paar, gesegnet mit so vielen tollen Menschen auf unserem Weg.

Weihnachtsbaum abstrakten Grafiken

Viele Helfer sind in dieser Stadt in unermüdlichem Einsatz. Wir wollen uns helfend anschließen. Die ersten Schritte, etwas gegen die Obdachlosigkeit in unserer Stadt zu tun, sind gegangen und wenn wir weiter Schritt für Schritt gehen, kommen wir dem Ziel näher. Wir hoffen, Sie bleiben uns auch 2019 weiterhin gewogen.

Der einzelne kann schon etwas ausrichten, viele Menschen zusammen haben aber die Chance, richtig etwas zu erreichen. In dieser Hoffnung wünschen wir Ihnen allen noch eine besinnliche Adventszeit,

ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein friedvolles, gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

In tiefer Verbundenheit

Jörg & Bernd Berlin

Gott segne das neue Jahr

Gott segne das neue Jahr für dich.

Er segne deinen Winter und deinen Frühling, deinen Sommer und deinen Herbst.

Er segne deine Pläne und lasse sie dir gelingen, was gut ist für dich und andere.

Er segne deine guten Vorsätze und helfe dir, sie in die Tat umzusetzen.

Er schenke dir genügend Arbeit und Zeit zur Muße und zum Ausruhen.

Er schenke dir Menschen, die dir zur Seite stehen,

wenn die Tage schwer werden

und die sich mit dir freuen, wenn du glücklich bist.

Gott segne das neue Jahr für dich und lasse dich zu einem Segen werden.

(Rainer Haak)

PS: Wir freuen uns auch 2019 über jeden verkauften Schal, über jede Wollspende und jeden Beitrag zu unserem Weihnachtsmarkt am 30.11. nächsten Jahres. Jeder der mitbasteln, häkeln, stricken oder irgendetwas anderes zum Erfolg beitragen möchte, ist herzlich willkommen.

Bitte helfen Sie weiterhin mit, unsere Homepage so bekannt wie möglich zu machen.

Gott vergelt´s

Berlin`s Adventsmarkt 2018

Es ist geschafft! Am 01.Dezember um 17.30 Uhr begann unser diesjähriger Adventsmarkt zugunsten des Kältebusses der Berliner Stadtmission. Monatelange Vorbereitungen fanden erfolgreich ihren Abschluss. Angeboten wurden neben einer Vielzahl von Adventsgestecken, selbstgekochter Marmelade und selbstgebackenem Christstollen, auch handgehäkelte und gestrickte Schals in einer großen Auswahl von Jörg und seinen Helferinnen. Jeder ein Unikat. Bratwurst, Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch wurden auf Spendenbasis serviert. Der Besucheransturm war enorm. Es kamen Freunde, Bekannte und Arbeitskolleginnen und Kollegen. Über 100 Gäste verliefen sich über mehrere Stunden durch die Wohnung und den im Garten aufgestellten Zelten um das ganze Sortiment zu erfassen und etwas passendes für sich und die Lieben zu finden.
Währenddessen unterhielt uns der russisch-orthodoxe Chor „Licht“ mit 14 Sängern und Sängerinnen unter der Leitung von Janna Petermann mit klassischen und volkstümlichen Liedern ihrer Heimat. Jeder Gast war voll des Lobes über den Chor.
Es war ein überaus erfolgreicher Abend. Dies umso mehr als zum Ende der Veranstaltung der Kassensturz folgte und wir in einem kleinen Kreis von Freunden die stolze Summe von 6480,00 € !!!! in Händen hielten.
Diese Summe wird in den nächsten Tagen der Berliner Stadtmission überwiesen um somit dem Kältebus seine überaus wichtige Arbeit weiterhin zu ermöglichen.
Wir möchten nicht vergessen an dieser Stelle Danke zu sagen. Danke an die vielen Helfer im Vorfeld, Danke an die vielen Helfer während des Abends und dem Tag danach. Ohne Sie wäre eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht möglich gewesen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Helfer ehrenamtlich tätig waren. Ebenso wird von der Gesamtsumme nichts einbehalten für den Wareneinsatz etc. Der ganze Betrag geht komplett ohne Abzug an die Stadtmission.
Doch das schönste: Es geht weiter! Unterstützen Sie uns. Ob als helfende Hand beim Häkeln oder Stricken oder als Wollespender. Jede Hilfe ist willkommen.

Ihr Jörg Berlin